Das Projekt Netz ist ein Arbeitszweig der Stiftung Jeruel.

 

Projektidee:

Unser Ziel ist es, Schulabgängern, Langzeitarbeitslosen, sowie sozial ausgegrenzten und benachteiligten Menschen die Möglichkeit zu bieten, eine Tagesstruktur zu haben und sich neu, oder wieder in den ersten Arbeitsmarkt und somit in die Gesellschaft eingliedern zu können. Hilfesuchende Menschen sollen letztlich wieder befähigt werden, sich eine Lebensweise anzueignen, die es ihnen erlaubt, in der Gesellschaft einen angemessenen Platz einzunehmen. Uns ist es wichtig, den betroffenen Menschen aus der Region diese Hilfe anzubieten und mit ihnen so ein Stück Leben zu teilen.


Wir fördern: 

  • die Sozialkompetenz 
  • die selbständige Arbeitsweise
  • das Durchhaltevermögen
  • den Selbstwert
  • die Zusammenarbeit im Team 
  • die Selbsteinschätzung 
  • die Arbeitsleistung durch Motivation 
  • das Setzen von Zielen und deren Erreichung